ALLGEMEINE ABKÜRZUNGEN

(werden grundsätzlich ohne Leerzeichen verwendet)

-    nicht allgemein übliche oder vom Autor eingeführte Abkürzungen sind bei erster Verwendung aufzulösen (Občanský soudní řád - weiterhin nur: „OSŘ“)

-    Verweise auf bereits verwendete Quellen mit Angabe der betreffenden Fn. (Mayer, Fn. 14, S. 362 ff.)

-    am angegebenen Ort – a.a.O. (gilt nur für die unmittelbar vorherstehende Fn.)

-    Absatz – Abs.

-    Aktenzeichen – Az.:

-    Anmerkung des Übersetzers – Anm. d. Ü.

-    Artikel – Art.

-    Buchstabe – Buchst. oder lit.

-    derselbe – ders. (bei unmittelbar folgenden Wiederholung des Autors)

-    Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte – EGMR

-    Europäische Menschenrechtskonvention - EMRK

-    Europäischer Gerichtshof – EuGH

-    Europäische Union - EU

-    Euro - EUR (nicht „€“)

-    Fußnote – Fn.

-    im Rahmen der – i.R.d.

-    in der Regel – i.d.R.

-    im Sinne von – i.S.v.

-    kleine und mittlere Unternehmen - KMU

-    Million – Mio.

-    Milliarde – Mrd.

-    Nummer – Nr.

-    oben genannte – o.g.

-    Oberstes Gericht – OG

-    Oberster Gerichtshof – OGH

-    deutsche Gerichte werden abgekürzt (AG, LG, OLG, BGH, VerfG, SozG, ArbG, VerwG)

-    Punkt – Pkt.

-    Randnummer – Rdnr.

-    Redaktionelle Anmerkung – Red. Anm.:

-    Regierungsverordnung – RegVO

-    Richtlinie - RL

-    Seite – S.

-    sogenannte – sog.

-    Verordnung – VO

-    vom (bei Datumsangaben) – v.

-    unter anderem – u.a.

-    unter Umständen – u.U.

-    zum Beispiel – z.B.

 

nicht abgekürzt werden:

 

    -    betreffend

    -    gegebenenfalls

    -    gemäß

    -    insbesondere

    -    siehe

    -    vielmehr auch

    -    vor allem